Feenzeit


Navigation







Kategorien







Links
ProcessingBlog
Webbased Programming
Saint
Nagano Journal
Kreideraub
Antiperfection

Märchenzeit

Märchenzeit from Gerlinde Schrön on Vimeo.

Ein Kobold in unserer schnelllebigen Zeit, viel langsamer als die Menschen um uns herum.Ausgestrahlt und angelegt für Beamer der Firma Wall. Entstanden für die Digitalisierung des Ubahnhofs Friedrichstraße, der in diesem Jahr digitalisiert werden soll mit Beamerflächen.
Ein 1. Entwurf.

Gerade war die Präsentation vor Wall und es lief wirklich gut und sie wollen es auch senden. Noch ein kleines Detail soll ich ändern und ich persönich würde noch ein wenig die Farbe weiter bearbeiten und den Kobold weiter rausarbeiten.

Vielen Dank an Anh-Thu, die sich mutigerweise in dem Kostüm durch die Friedrichstraße geschlagen hat.
14.1.10 09:58


Holga!







Wieder ein Holga. Nachdem mir die letzte vor eineinhalb Jahren mitsamt meiner Handtasche in Costa Rica geklaut worden war. Diesmal in bunt. Fotos folgen bald.
12.1.10 23:53


Dummy für Webdesign


Screenshot des bisherigen Designs


Es wächst und wächst: Das Projekt für den Webdesign Kurs. Immerhin habe ich inzwischen das System mit den Boxen verstanden. Cascading Style Sheets machen es möglich. Geniale Sache. Nächsten Dienstag ist Abgabe des Aufbaus der Seite.
Thema ist generell "lernen". Ich möchte mit meiner Seite Eltern zeigen, wie sie mit den Ängsten ihrer Kindern am besten umgehen. Ich habe mir Bücher zum Thema bestellt und auch schon ein gutes Designkonzept. Die bisherigen Seiten zum Thema, die ich gefunden habe, sind auch echt schlecht gestaltet.

Ich hoffe als nächstes in Angriff nehmen zu können mir eine eigene Seite mit Portfolio zu programmieren, mitunter einem eigenen Wordpress-Blog. Seite ist schon reserviert und gekauft, fehlt nur noch die Zeit zum erstellen. Langsam bin ich echt für eine 30 Stunden Tag, bei dem man auch nur 6 Stunden schlafen muss und den Rest der Zeit topfit und konzentriert. Wer sich das Bachelorsystem in Deutschland ausgedacht hat, gehört echt erschossen. Da ist es sicherlich kein Wunder, dass so viele Unis derzeit von den Studenten besetzt werden.
27.11.09 23:57


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]
Gratis bloggen bei
myblog.de